Fonds suchen und vergleichen

Warum Aktienfonds vergleichen?

Ein Aktienfonds ist ein Investmentfonds der überwiegend in Aktien investiert. Dies kann global in Aktien aus bestimmten Ländern oder Regionen oder auch in bestimmte wirtschaftliche Branchen sein oder sogar die Abbildung eines Indexes ist möglich. Generell gilt, dass die Risiken bei einem zu speziellen Fonds weit aus grösser sind, als bei einem breit aufgestellten Fonds, da die Fondsmanager in schwierigen Zeiten dann nicht in andere Aktien investieren dürfen.

In den Zeiten von Niedrigzinsen können Aktienfonds eine Alternative für lukrative Geldanlagen sein. Aufgrund der breiten Anlagestreuung eines Aktienfonds ist die Anlage in Aktienfonds jedoch weit weniger risikoreich als eine Direktanlage in einzelne Aktien.

Denn schaut man sich die letztjährige Geldanlagesituation in Deutschland an, ist es überhaupt schon ein guter Schritt, in einen Fonds investiert zu haben. Viele Leute lassen ihr Geld einfach auf dem Tagesgeldkonto oder in anderen nicht wirklich ertragreichen Produkten liegen und verschenken eine Menge Potenzial. Nur wer sein Geld für sich arbeiten lässt, kann sein Vermögen langfristig vermehren.

Aktienfonds vergleichen – auf die Gebühren achten!

Sie sollten aber auf die Höhe Gebühren bei der Verwaltung der Fonds achten, da manche Banken bei den Verwaltungskosten richtig zulangen.

Bei dieser Anlageform ist von Vorteil, dass Sie die regelmäßigen Raten auch aussetzen oder erhöhen können. Außerdem können Sie die Wertpapiere jederzeit verkaufen.

Aktienfonds vergleichen – wie Sie Ihr Geld anlegen sollten:

  1. Sie sollten nur einen Teil ihres frei verfügbaren Geldes langfristig in Aktienfonds investieren.
  2. Lassen Sie das Geld über einen längeren Zeitraum liegen, auch wenn sich der Aktienfond im Minus befindet. In einem Zeitraum von 10 bis 20 Jahren sind Sparpläne auf Aktienfonds besonders erfolgreich und bieten so gute Aussichten auf eine hohe Rendite. Sie eignen sich sehr gut als zentraler Baustein für den langfristigen Vermögensaufbau. Um das Risiko zu minimieren, können Sie weitere Gelder in anderen Aktienfonds investieren. Die Mischung minimiert das Risiko – in der Vergangenheit war diese Strategie immer erfolgreich.
  3. Viele Internetbanken verlangen für Ihr Wertpapierdepot und die Depotführung keine Gebühren.
  4. Richten Sie ein Aktiendepot nur bei günstigen Onlinebanken ein, die die Verwahrung Ihrer Fondsanteile kostenlos übernehmen.
  5. Beachten Sie auch, dass die Bank beim Kauf und Verkauf des Aktienfonds nur wenig Gebühren nimmt. Ansonsten kann sich Ihr Gewinn durch hohe Verkaufsgebühren deutlich verringern.
  6. Wenn Sie einen größeren Geldbetrag zur Verfügung haben (Erbschaft, Auszahlung Lebensversicherung etc.) können Sie auch einen größeren Betrag als Einmalanlage im Aktienfond in Betracht ziehen. Diese Strategie würden wir aber nur nach einem größeren Aktiencrash empfehlen
  7. Lassen Sie das Geld auf jeden Fall über einen längeren Zeitraum liegen – lassen Sie sich nicht zum Spekulieren verführen, kurzfristige Käufe und Verkäufe sind teuer.

 

Aktienfonds vergleichen – jetzt vergleichen und die beste Rendite sichern:

Nutzen Sie daher den nachfolgenden Vergleich für Ihre Anlageentscheidung:

 

 

Desweiteren können Sie auch hier nach Anlage-Möglichkeiten suchen